T.+39 348 3342889 / giovanni.scianatico51@gmail.com / karte der homepage          

Il contenuto di questa pagina richiede una nuova versione di Adobe Flash Player.

Scarica Adobe Flash Player

 
 
 
 



Der Bauernhof ist ein optimaler Ausgangspunkt für kleine oder große Ausflüge und eine gemütliche Herberge für sowohl lange als ach kurze Aufenthalte.
Der Agrotourismus befindet sich in Rutigliano (südöstlich von Bari). Rutigliano ist ein typisches Bauerndorf und verfügt über viele Weinreben und Tendoni (Planen). Weiche Hügel prägen das Bild dieses Gebietes, welches von Osten bis Westen von zwei erosiven Furchen, den „Lame“, durchzogen wird. Dazwischen liegt ein kleines mittelalterliches Dorf.


Rutigliano bietet dem Gast, wie die meisten Dörfer im Südosten Baris, eine interessante Reise durch die landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten dieses Gebiets.
- Bigetti ist besonders für seine archäologischen Funde bekannt. In besonderem Maße sehenswert sind die Nekropolis und die Grabstätten, welche auf das 7. und 6. Jahr vor Christus datiert sind;
- der byzantinisch-normannische Turm ist 34 Meter hoch und hat einen quadratischen Grundriss von 8,3 x 8,3 Meter;
- der Borgo Antico mit seinen mittelalterlichen Gassen und den weißen Häusern bietet viele schöne Herrenhäuse: Antonelli, De Franceschis, Pappalepore, dei Diamanti (alle diese Häuser stammen aus dem Zeitraum zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert).

Dank der Geschicklichkeit der Handwerker und der hohen Qualität des hiesigen Lehms werden hier auch heute noch die „Figuli“ hergestellt: Kostbare Vasen aus Ton, welche den Geschmack der Gerichte unterstreichen und für eine traditionelle Garung der Speisen sorgen.
Im nahen Umfeld erreicht man das kristalline Meer mit sandigen Küsten und atemberaubenden Klippen: Bari, Torre a Mare, Polignano a Mare, Monopoli, das weiße Ostumi, das charmante Valle d’Itra, die Grotten von Castellana, die berühmten „Trulli“ von Alberobello, Locorotondo und Cisternino – es erwarten Sie eindrucksvolle Landschaften, gezeichnet von Felsen und Trockenmauern, wo das Weiß der Häuser einen unvergleichlichen Kontrast mit der wilden Natur bietet.
Burgen und normannische Türme, mittelalterliche Mysterien und zeitlose Atmosphären, wuderbare Döme und ländliche Kirchen: All dies erwartet Sie in diesem einzigartigen und sehenswerten Landstrich Italiens.

- Abfahrt von Rutigliano in Richtung Bari;
- Besichtigung der Burg und der Basilica von San Nicola, Kathedrale und Stadtzentrum;
- Mittagessen in einem Restaruant im
  Gebiet von Castellana;
- Besichtigung der Grotten mit Führung;
- Rückkehr nach Rutigliano.

   
- Abfahrt von Rutigliano;
- Besichtigung der Altstadt von Alberobello mit Augenmerk aufden Trullo Sovrano und auf die Kathedrale;
- Abfahrt in Richtung Cittá Bianca (wieße Stadt): Ostuni mit Besichtigung der Altstadt und der Kathedrale;
- Rückkehr nacch Rutigliano.
   
- Abfahrt von Rutigliano;
- Besichtigung des Jatta-Museums, der Kathedrale und der Alststadt von Ruvo di Puglia;
- Besichtigung des Castel del Monte;
- Rückkehr nach Rutigliano.
   
- Abfahrt von Rutigliano;
- Besichtigung der Altstadt von Locorotondo;
- Besichtigung der „Cantina Sociale Cooperativa”
von Locorotondo;
- Besichtigung der Altstadt von Martina Franca;
- Rückkehr nach Rutigliano.
   


 

+39 348 3342889
+39 348 3342889


 



 






Youtube - Facebook - Twitter Youtube - Facebook - Twitter Youtube - Facebook - Twitter
 
 
Xenia - Barletta privacy note legali mailto:giovanniscianatico@tin.it